Gelöst [GELOEST] [W1Jc] Empfiehlt sich IDE/PATA-SSD?

24 Dez 2014 09:59 - 01 Jan 2015 11:52 #1 von w1j-c
Guten Morgen,

meines Wissens hat das W1Jc leider nur EINE SATA-Schnittstelle, die i.d.R. durch eine Festplatte belegt ist.
Das integrierte DVD-Laufwerk hängt an einer IDE-Schnittstelle.

Da ich die 1TB-SATA-Platte gerne im W1Jc drin lassen will, kann ich vermutlich nur eine PATA-SSD einsetzen (in der Hoffnung, dass sich im BIOS die SSD in der Bootreihenfolge als 1. Platte einstellen läßt.

Nach allem, was ich so lesen konnte, dürfte sich eine IDE-SSD immer noch spürbar auf den Bootvorgang auswirken.
Wie seht Ihr das?
Habe auf einem meiner zwei ASUS W1Jc auch eine Hybrid-Festplatte im Einsatz, deren Performance mich allerdings nicht so wirklich überzeugt.


Viele Grüße und ein besinnliches XMAS-Fest
w1j-c

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

24 Dez 2014 17:51 #2 von kurim
kurim antwortete auf W1Jc: Empfiehlt sich IDE/PATA-SSD?
Hi W1J-C,

ich würd die HDD rauswerfen und gegen eine SSD ersetzten, evtl. einfach mal auf 500GB SSD linsen oder so.

Weil PATA SSDs machen überhaupt keinen Sinn.

Lg und frohe Weihnachten

Kurim

Gruss
Kurim
Dateianhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

26 Dez 2014 09:19 #3 von nayss
nayss antwortete auf W1Jc: Empfiehlt sich IDE/PATA-SSD?
Hallo,

keinerlei widerede zu dem was kurim sagt.
aber ein tip / gutgemeinter ratschlag meinerseits :

500gb ssd - da schwoer ich (unabhaengig von der groesse) auf samsung !!
...die hier kann ich waermstens empfehlen :

Samsung SSD 840 EVO 500 GB SATA 6Gb/s
Modell : MZ-7TE500BW

...liegt preislich bei 195 - 210 euro.
kaufen, einbauen, windows installieren und dann gleich die samsung ssd-software 'magician' installieren. die uebernimmt die konfiguration des systems mit ein paar klicks. danach neustarten und fertig. sehr zuverlaessig das ganze. mir kommt vorerst nix mehr anderes in die systeme, die ich betreibe...

Gruss
nayss

________________________________________________________
Reschtchreibfeler diehnen ledglisch zur belustischung :D
________________________________________________________
- ASUS NAS M-25

ehemalige Geraete :
- ASUS M50Sa Notebook with Microsoft Windows 7 Ultimate x64
- ASUS U36SD with Microsoft Windows 8.1 Pro Update 1 x64
- ASUS EeePC 1005HA with Microsoft Windows 8.0 Pro with Media Center x86
- ASUS EeePC 1215B with Microsoft Windows 8.1 Pro Update 1 x64
german / deutsch *** english *** russian / по-русский

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

26 Dez 2014 11:14 #4 von kurim
kurim antwortete auf W1Jc: Empfiehlt sich IDE/PATA-SSD?
Stimmt ich hätte auch nix anderes empfohlen als ne Evo ;)

Gruss
Kurim
Dateianhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

27 Dez 2014 12:46 #5 von w1j-c
w1j-c antwortete auf W1Jc: Empfiehlt sich IDE/PATA-SSD?
Hallo,

vielen Dank für Eure Einschätzungen.

Hätte noch eine Anschlussfrage:

Im W1Jc ist ein 82801gbm/ghm ich7-m 27c4 verbaut.

Intel bietet dafür Intel® Matrix Storage Manager an, von denen ich aber bislang keinen erfolgreich installiern konnte.
Möglicherweise liegt das daran, dass beim W1Jc im BIOS kein AHCI aktiviert werden kann.

Im Gerätermanager steht bei mir unter IDE-ATA/ATAPI-Controller "IntelR) 82801 GBM/GHM (ICH7-M Family) Serial ATA Storage Controller - 27c4.
Treiberversion ist die 7.0.0.1020.

Offenbar gibt es mind. aber auch eine Version 7.2.2.1006:
de.download.cnet.com/Intel-Chipset-Drive...06-zip/3000-2122_4-162211.html

Eigentlich sollte sogar 8.3.x funktionieren:
de.download.cnet.com/Chipset-Driver-Inte...10-zip/3000-2122_4-162229.html

Die Installation läuft zwar durch, aber es ändert sich nach einem Neustart nichts an der o.a. Versionsnummer 7.0.0.1020.


Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte?


Danke und viele Grüße
w1j-c

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.