Frage Shared Memory einstellen, aber wie?

16 Nov 2008 11:41 #1 von And_Re
Shared Memory einstellen, aber wie? wurde erstellt von And_Re
Hallo zusammen,

habe einen X50GL mit einer Nvidia 8200M als Grafikkarte. Diese bedient sich des Hauptspeichers und das würde ich gerne ein wneig umstellen. Soviel ich weiß hat die Grafikkarte 256MB eigenen Speicher und rest shared. Zur Zeit müsste Sie 512 MB haben, da ich nur 2,75GB Hauptspeicher habe. Nun würde ich der Grafikkarte gerne die 256 MB wegnehmen, allerdings finde ich weder im BIOS einstellmöglichkeiten noch irgendwo bei den Treibern. Hbe nur bei einem anderen Asus Model gelesen, das dies durch eine Tastenkombi im BIOS ermöglicht wird, diese ist es bei mir aber nicht. In den mitgelieferten Handbüchern steht auch nichts. Wäre für Tipps dankbar.

Ps. liege ich richtig mit der Vermutung, das der shared Speicher langsamer ist als der eigene und das man die Grafikkarte somit langsamer macht, wenn man ihr Speicher vom Hauptspeicher abgibt?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

16 Nov 2008 12:19 - 16 Nov 2008 12:21 #2 von nayss
hallo,

also dann mal los :

leitfaden : einstellen des vram
schwierigkeitsgrad : moderat

schritt 1
starte den computer und gehe ins BIOS.
dorthin gelangt man, wenn man waehrend des hochfahrens die entsprechende taste mehrfach drueckt. bei asus ist dies meist die f2 taste, aber auc del/entf, f8, f10, f12 oder esc sind dafuer gebraeuchlich. im zweifelsfall im handbuch des geraetes nachschauen.

schritt 2
im bios angekommen, in's 'integrated peripherals menu' gehen.

schritt 3
im 'Integrated Peripherals menu' die option 'AGP aperture size' auswaehlen.

schritt 4
hier kann man nun die groesse des ram auswaehlen und bestimmen.
generell empfiehlt sich hier eine groesse zwischen 8mb bis 64mb ram zu waehlen. auf neueren rechnern kann man hier getrost auch mehr auswaehlen - immer mit blick auf die gesamte zur verfuegung stehende speichermenge.

folgende formel kann (unter vorbehalt) verwendet werden :

gesamt-ram (-) graka-ram (=) x
x sollte dabei immer gleich oder groesser sein wie die mindest-systemvorraussetzungen des verwendeten betriebssystems.

die mindestanforderungen waeren :
2000 = 256 mb
xp = 512 mb ram
vista 1.024mb ram

beispiel :
insgesamt hat das notebook 3 gb ram. die graka hat 512 mb vram. waehlt man das maximum, wuerden somit 2.5gb ram dem rechner noch bleiben - im normalfall reicht das.

gegenteiliges beispiel :
der rechner hat 1 gb ram. die graka hat 128mb.
hier beginnen die probleme jetzt :
...ist xp auf dem rechner installiert, sollten die mindestanforderungen beachtet werden (bei xp 512mb ram) - unter die sollte man keinesfalls gehen !
...bei vista ist es dann sehr problematisch -> vista hat als systemvorraussetzung 1gb ram -> da wuerde also nichts fuer die graka uebrigbleiben... und eine speicherweiterung quasi unumgaenglich werden...

schritt 5
mit der geaenderten vram-groesse das bios verlassen und die einstellungen speichern ! meist ist das (in abhaengigkeit des bios, das auf dem rechner installiert ist) ueber die taste f10 machbar : exit and save your changes.

neustart (automatisch) und fertig.

shared memory wie vram bremst den rechner ein wenig aus. fuer otto normalverbraucher aber kein problem, nur spieler werden damit nicht klar kommen, aber die se haben im normalfall auch andere notebooks, bei denen das mit shared memory nicht notwendig ist...

mfg nayss

Gruss
nayss

________________________________________________________
Reschtchreibfeler diehnen ledglisch zur belustischung :D
________________________________________________________
- ASUS NAS M-25

ehemalige Geraete :
- ASUS M50Sa Notebook with Microsoft Windows 7 Ultimate x64
- ASUS U36SD with Microsoft Windows 8.1 Pro Update 1 x64
- ASUS EeePC 1005HA with Microsoft Windows 8.0 Pro with Media Center x86
- ASUS EeePC 1215B with Microsoft Windows 8.1 Pro Update 1 x64
german / deutsch *** english *** russian / по-русский

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

16 Nov 2008 14:39 #3 von And_Re
And_Re antwortete auf Shared Memory einstellen, aber wie?
Hiho und Danke für Deinen Leitfaden. Allerdings richtet der sich sicher an absolute Anfänger. Mein Problem ist nicht das ich nicht wüste wie ich diese Einstellung tätige oder wieviel Speicher ich dem System zur Verfügung stelle, sondern eher das ich die Einstellmöglichkeit nicht habe. Im BIOS bin ich wie geschrieben schon gewesen, finde dort allerdings keine Einstellungsmöglichkeit für den Speicher.

Bei einem anderen Model habe ich gelesen das im BIOS Zusatzfunktionen erst zugänglich waren, nachdem man eine Tastenkombi gedrückt hat wodurch man dann auch den Speicher ändern konnte.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

16 Nov 2008 16:15 #4 von nayss
hallo,

mhm, also ich wollte dir da nichts unterstellen (anfaenger^^) - nur wusste ich ja aber auch nicht, wie bewandert du bist (neues mitglied mit derzeit wenigen beitraegen) in sachen pc...

nunja, ich schau dann mal, ob ich noich was finde. denn ich habe hier einen etwas aelteren leitfaden genommen.

wenn dir irgendwie danach ist, kannst du mir ja mal deine bios-daten schreiben... (hersteller, version etc.)

danke.

mfg nayss

Gruss
nayss

________________________________________________________
Reschtchreibfeler diehnen ledglisch zur belustischung :D
________________________________________________________
- ASUS NAS M-25

ehemalige Geraete :
- ASUS M50Sa Notebook with Microsoft Windows 7 Ultimate x64
- ASUS U36SD with Microsoft Windows 8.1 Pro Update 1 x64
- ASUS EeePC 1005HA with Microsoft Windows 8.0 Pro with Media Center x86
- ASUS EeePC 1215B with Microsoft Windows 8.1 Pro Update 1 x64
german / deutsch *** english *** russian / по-русский

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.