Frage Asus F5RL-AP277D USB Probleme

02 Aug 2008 09:04 #1 von F5RLNutzer
Asus F5RL-AP277D USB Probleme wurde erstellt von F5RLNutzer
Habe dieses Notebook und leider massive USB Probleme. Benutze XP/SP3 (ich vermute hier das Problem) und alle USB Ports riegeln gnadenlos bei ~10 MB/s beim schreiben ab, was in etwa USB 1.1 entspricht. Habe mal meinen externen Brenner am NB und dem Desktop PC getestet und eine volle DVD mit 16x (~22 MB/s) gebrannt...Ergebnis

Notebook: 16 Minuten
Desktop PC: 6 Minuten

Natürlich exakt dieselben Dateien gebrannt.

Klar und deutlich zu sehen..hier wird nur ein Bruchteil der Bandbreite übertragen. Ich habe noch einen lahmen USB Stick (der schafft keine 10MB/s). Am Notebook nur 6MB/s, am Desktop PC (mit Intel Chipsatz 9MB/s). Man sieht also auch hier, dass selbst im niedrigen Bereich die SB600 des Notebooks grandios abkackt.

USB 2.0 Treiber sind alle installiert, XP meldet auch nicht, dass bei angeschlossenem USB 2.0 Gerät höhere Bandbreite möglich wäre. Ich vermute dass die ATI Southbrigde SB600, die ja generell ein Herd für USB Probleme ist (wenn man so in Google rumschaut), im Zusammenspiel mit XP, dem Mainboard BIOS und anderen Geräten nicht harmoniert. Ich habe zudem im Gerätemanager versteckte I/O Konflikte beim ATI SM Bus und den Hauptplatinenressourcen. Das sieht man nur über "Eigenschaften" der beiden Komponenten. Womöglich auch damit zusammenhängend.

Neuere Treiber wie die von der beiliegenden XP CD gibt es nicht.

Lange Rede kurzer Sinn....Frage ist, hat jemand genau dieses NB (oder auch ein anderes Asus mit SB600) mit VISTA am laufen und auch so miese Performance am USB? Ich vermute hier nämlich eher, dass das NB nicht XP ready ist.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

06 Aug 2008 16:58 #2 von kurim
kurim antwortete auf Asus F5RL-AP277D USB Probleme
klingt vielleicht hart aber SB600 is das aller letzte was USB speed angeht.

Gruss
Kurim
Dateianhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

06 Aug 2008 18:49 #3 von F5RLNutzer
F5RLNutzer antwortete auf Asus F5RL-AP277D USB Probleme
nicht hart....realistisch ;)

Allerdings soooo übel wie beim besagten Asus kann es doch bald nicht sein? Dass nichtmal 1/5 der Bandbreite zur Verfügung steht?

Wäre halt nett, wenn jemand mit diesem oder einem anderen aus der F5 Serie testen kann, ob es unter XP genau so grausig ist oder mit VISTA besser. Ich tippe nach wie vor, dass es eine Kombination aus der schlechten USB Performance und schlechten XP Treibern für das NB ist.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Aug 2008 04:23 #4 von DDuck
DDuck antwortete auf Asus F5RL-AP277D USB Probleme
Hallo erstmal! Erster Post hier.. :)

@kurim: Kann es sein, das Du das mit der SB400/450 verwechselst? Die SB600 ist eigentlich nur das vorletzte was Speed anbelangt und erreicht auf den allermeisten Boards annähernd 30MB/s, allerdings unter etwas höherer CPU-Last als die Konkurrenz.

Zum Problem:

Ich habe das Gerät aus demselben Grund zurückgeschickt - max 12MB/s unter allen möglichen Variationen von XP-Installationen. Dabei fiel auf, das auf einer nackten XP/SP2/3 Installation bei 12MB/s, nach Installation aller ASUS-Tools etc. bei nur noch 9MB/s abgeriegelt wurde. Dabei wurde ein Kern des T2370 zu 40% (!) belastet.

Ich bin auch in diesem Forum auf eine weitere, identische Frage in der Richtung gestoßen, allerdings ist der Beitrag nicht mehr verfügbar. Der gute Mann hatte auch schon alles versucht, aber offenbar unter Linux normale Übertragungsraten erreicht.

Du kannst auch folgendes mal testen:

1. Ins BIOS (Security Options oder so) gehen und die USB-Schnittstelle verriegeln/abschalten (Locked)
2. Windows booten
3. Windows herunterfahren/Neustart
4. Vor dem Neustart wieder ins BIOS gehen und den Controller wieder einschalten
5. XP hochfahren - Tadaaa... USB läuft Full Speed ...

...leider nur bis zum nächsten Neustart.

Ich vermute ein BIOS-basiertes Problem mit den Standard-EHCI-Treibern von XP oder es wurden einige fehlerhafte Chips verbaut oder die externe Beschaltung ist fehlerhaft.

Ich habe das auch alles dem Support so mitgeteilt, der ein kaputtes Mainboard vermutete.

Gruß,
D.Duck

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.