Frage Sind die Grafikkarten von ASUS genormt ?

28 Jul 2008 09:37 #1 von MisterX
Sind die Grafikkarten von ASUS genormt ? wurde erstellt von MisterX
Hallo,

was mich mal interessieren würde ist ob die Grafikkarten von ASUS genormt sind ?
Und ob man die wechseln kann (Ich weiß das dies einen Garantieverlusst mit sich bringt und ich will es auch nicht machen aber mal interessehalber) ?

MFG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

28 Jul 2008 11:08 #2 von kurim
wie meinst du genormt?

wie z.b. MXM Module? - wenn du das meinst dann ja aber nicht bei allen Geräten

Gruss
Kurim
Dateianhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

28 Jul 2008 11:37 #3 von kab00m
kann man die grafikkarten irgendwie übertakten? hab bis jetz noch kein tool gefunden das mit dem mainboard funzt

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

28 Jul 2008 12:07 #4 von MisterX
Ka00bm ich würde auf keinen Fall die Grafikkarte in einen Notebook übertakten da diese von Grund auf ( Bauartbedingt ) schon nicht so gut gekühlt sind wie in einen Desktop.

Ja genau diese MXM meine ich, hat dies ASUS ?

www.forumdeluxx.de/forum/showthread.php?t=445793

Hoffe der Link ist erlaubt aber hier auf der ersten Seite bei der hälfte ungefähr sieht man die Grafikkarte laut diesen Matti und die ist ja anscheinend über eine Schnittstelle verbunden.

Jetzt frag ich mich halt ob es dann nicht auch möglich wäre einfach eine stärkere zu Kaufen und diese einzubauen.

Und ob man solche Grafikkarten einzeln überhaupt bekommt?

Sind alles nur mal theoretische Fragen.

MFG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

28 Jul 2008 12:48 #5 von kurim
C90S MXM
M50S MXM
M50V MXM

mehr Geräte fallen mir nicht ein die MXM haben, die karten kann man kaufen sind aber meist total über teuert.

Gruss
Kurim
Dateianhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

28 Jul 2008 13:13 #6 von MisterX
Achso nur ein paar Modelle.

Ich dachte das vielleicht alle passen also vom A8JS übers G1S, V1S , VX2S ...

Aber danke für die Info wieder was gelernt =) .

MFG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

28 Jul 2008 16:52 #7 von kurim
neee ;)

A8J ist zwar ein gestecktes modul aber ASUS Styled ;)

Gruss
Kurim
Dateianhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Aug 2008 11:20 #8 von darkjoe
Hab dieses Zitat im Archiv gefunden:

"Hab grad mein neues F8Sa aufgeschraubt und mit Freude festgestellt, dass die Grafikkarte als MXM-Modul verbaut ist! =) *Freude*
Wollt ich nur mal so in die Runde werfen."
von Weltherrscher

Stimmt das denn auch wirklich?
Würde mich interessieren, weil ich auch ein F8Sa habe.
Und wenn ja, bei MXM gibt es ja auch unterschiede, z.B. MXM-II oder versch. Größen. Was ist denn hier verbaut?
Von ASUS selbst habe ich einfach eine sehr kurze Antwort erhalten, dass aufrüsten mit einer neuen Grafikkarte nich möglich wäre, sonst aber keine Infos.

MfG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Aug 2008 16:30 #9 von kurim
F8Sa verwendet eigentlich das selbe modul wie A8S weil es bis auf ein paar kleinigkeiten das selbe Barebone ist, und nein es ist kein MXM sondern auch ASUS eigen, und VGA update ist nicht möglich weil du dann deine Garantie verlierst.

Theoretisch würde eine VGA aus dem F8Sv gehen aber das kann ich dir nicht genau beantworten

Gruss
Kurim
Dateianhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Aug 2008 16:58 #10 von darkjoe
Danke für die schnelle Antwort.
Die Fragen waren momentan eher interessehalber.
Dachte auch eher nach Ablauf der Garantie an einem Wechsel.
Dann lass ich aber lieber mal die Finger davon.
Finde es super schade, dass die Hersteller solche Möglichkeiten (aufrüsten der Grafikkarte) bei Notebooks zunichte machen.
Nochmals Danke.

MfG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.